(Fotos: Volker Renner, Bildbearbeitung: Simone Nilius, Agentur Augenschmaus)

Sie werden es gleich sehen: Auch in der kommenden Spielzeit haben wir für Sie ein abwechslungsreiches und hochkarätig besetztes Programm zusammengestellt. Von Monteverdi bis Mendelssohn, von der Oper bis zur Sinfonie – für jeden ist etwas dabei. Dabei präsentieren wir uns wie gewohnt mit großer Spielfreude und historischer Authentizität.

Wir eröffnen die Saison mit Francesco Geminianis Ballettmusik La foresta incantata, die wir mit virtuosen Solokonzerten von Antonio Vivaldi kombinieren. Im Dezember widmen wir uns gemeinsam mit dem belgischen Vokalensemble Vox Luminis verschiedenen Magnificat-Vertonungen, im März dann Bachs epochaler Matthäus-Passion. Den Saisonabschluss bildet Christoph Willibald Glucks Orfeo ed Euridice unter der Leitung von René Jacobs. Dazwischen gestalten wir viele weitere Konzerte, unter anderem Felix Mendelssohn Bartholdys Sommernachtstraum unter Pablo Heras-Casado oder Karnevalsballette aus dem 17. Jahrhundert mit dem Freiburger BarockConsort.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Saison 2022/23!

Mit herzlichen Grüßen aus dem Ensemblehaus Freiburg,

Ihr
Freiburger Barockorchester