Alte Musik für junge Ohren

Was geschieht, wenn man sich in der Musik und über die Musik begegnet?
Welche Facetten der Persönlichkeit kommen beim gemeinsamen Musizieren zum Vorschein?

Dies (und noch viel mehr) interessiert uns sehr bei unserer Arbeit und deshalb ist unser Education-Bereich bunt und vielfältig. Er wendet sich an ganz Kleine und fast Erwachsene, an  neugierige Höranfänger und wissbegierige Instrumentalisten.

Bei Familienkonzerten oder Probenbesuchen, in unseren Masterclasses oder der Ensemble-Akademie suchen wir immer nach der größtmöglichen Nähe und dem direkten Kontakt, damit unsere Musik und unsere Begeisterung direkt unter die Haut gehen. Das Schönste dabei für uns: wir erfahren, was junge Ohren hören!

Das Freiburger Barockorchester ist seit Dezember 2014 Mitglied im „netzwerk junge ohren“.

FBO hautnah

Für Kindergärten und Schulen bieten wir neben unseren Konzerten noch weitere Kontaktmöglichkeiten mit unserem Orchester an. Bei unseren Probenbesuchen darf man nicht nur hinter die Kulissen schauen und hautnah erleben, wie wir unsere Stücke erarbeiten, sondern erfährt darüber hinaus allerlei Interessantes über das besondere Haus, in dem wir arbeiten, und die Menschen, die rund um das Orchester zugange sind.

„Das klang ja wirklich sehr schön! Nur den Konzertmeister fand ich nicht so nett. Denn immer wenn es so toll klang und die Musiker Schwung hatten, dann hat er wieder „Stopp“ gesagt. Also ich hätte die einfach mal spielen lassen, wo es doch so gut klang.“

„Also ich war am Wochenende im Dönerladen und stellt euch vor, was da für Musik lief – der „Frühling von Vivaldi“.  Ich fand´s schön. Das hätte ich gar nicht gedacht, dass die das da auch kennen.“

Konzert statt Schule

Wie kann Schülerinnen und Schülern Musik eindrücklicher und lebendiger nahegebracht werden als in einem Konzert? Wir finden: gar nicht. Und dies gilt besonders für unser „Konzert statt Schule!“. Damit sich das Konzerterlebnis auch in den Schultag integrieren lässt, finden vormittags zwei Konzerte für Schulklassen statt, in denen ein Werk anschaulich, experimentell und interaktiv erklärt wird, das im Anschluss am Stück zu hören ist. Materialien zur Nachbereitung gibt es für alle nach dem Konzert.

Konzert statt Schule Freiburg

Miraculous Messiah

10.12.2019 – Ensemblehaus Freiburg

Seit mehr als 270 Jahren zählt Händels Oratorium „Messiah“ zu dem bekanntesten und beliebtesten Werken der Musikgeschichte überhaupt. Doch woran liegt das? An den Arien, an den Chören oder gar nur am „Halleluja“? Dieser Frage möchten wir im Rahmen eines „Konzert statt Schule“ nachgehen und hinter die Fassaden des Meisterwerks blicken.  Die Schüler und Schülerinnen erfahren somit nicht nur spannende Details über das Oratorium, sondern können das FBO hautnah und unplucked erleben. Musikspaß garantiert!


Möchten Sie einen Klassenbesuch organisieren und wünschen Sie weitere Informationen?

>>> E-Mail an die Abteilung Education senden


Konzert statt Schule Stuttgart

Bach beflügelt

Bach beflügelt 26.5.2020 – Silchersaal Liederhalle Stuttgart

„Klassische Musik verleiht der Seele Flügel, die sie bis ans Ende der Welt in uns zu tragen vermögen“ (M. Poisel)
Wenn es sich dann auch noch um Musik eines der kreativsten Komponisten der letzten Jahrhunderte handelt, ist ein Zusammentreffen mit jungen Menschen besonders fruchtbar. Gemeinsam mit dem FBO bietet sich die Möglichkeit die Flügel auszubreiten und Musik in historischer Aufführungspraxis zum Thema Himmelfahrt zu erleben. Passend zu den Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten.

 

Möchten Sie einen Klassenbesuch organisieren und wünschen Sie weitere Informationen?
>>> E-Mail an die Abteilung Education senden


 

Bitte tragen Sie sich ein, um unsere Broschüre herunterzuladen
und regelmäßige Informationen zu erhalten

Sie erhalten die Broschüre umgehend per E-Mail. Wir informieren Sie außerdem über Schulveranstaltungen, Kinder-und Jugendkonzerte sowie relevante Neuigkeiten per E-Mail. Mit der Bestellung der Broschüre „Konzert statt Schule“ erklären Sie sich damit einverstanden.