Am Freitag, den 7. Januar 2022 sendet SWR2 in seinem Abendkonzert um 20.05 Uhr die Countertenor-Gala, die zum Jahreswechsel im Freiburger Konzerthaus erklang. Danach steht das Audio zum Nachhören bereit.

Programm:
Antonio Vivaldi
„L‘ Olimpiade“, Duett Megacle – Aristea (1. Akt)
„Il Farnace“, Arie der Farnace (2. Akt)
„Orlando Furioso“, Arie des Ruggiero (1. Akt)
„La fida ninfa“, Sinfonia

Nicola Antonio Porpora:
„Polifemo“, Arie des Aci (3. Akt)
„Germanico in Germania“, Sinfonia und Terzett Germanico – Arminio – Rosmonda (2. Akt)

Leonardo Vinci:
„Il medo“, Terzett Enotea – Climaco – Antineo (3. Akt)
„Catone in Utica“, Sinfonia

Johann Adolph Hasse:
„Siroe“, Arie des Medarse (1. Akt)

Georg Friedrich Händel:
„Alcina“, Arie des Ruggiero und Terzett Alcina – Bradamante – Ruggiero (3. Akt)
„Rinaldo“, Arie des Rinaldo, (1. Akt) und Duett Armida – Rinaldo (2. Akt)
„Rodelinda, Duett Rodelinda – Bertarido (2. Akt)
„Ariodante“, Ballette (1. Akt)

Freiburger Barockorchester
Philipp Mathmann, Valer Sabadus, Terry Wey Countertenor
Gottfried von der Goltz Violine und Leitung
(Konzert vom 31. Dezember 2021 im Konzerthaus Freiburg)

Die drei Countertenöre Philipp Mathmann, Valer Sabadus und Terry Wey kommen zum Jahreswechsel nach Freiburg und präsentieren mit den Musikerinnen und Musikern des Freiburger Barockorchesters die halsbrecherischsten und betörendsten Opernarien des Barock. Vervollständigt wird das Programm mit majestätischen Ouvertüren, eleganten Ballette und stürmische Sinfonien.